Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Artikeldiskussion: Verlängerung der Musikrechte auf 95 Jahre?, 18.07.2008
17.07.2008, 23:31 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.08.2008 21:43 von Thomas Wagner.)
Beitrag #1
Artikeldiskussion: Verlängerung der Musikrechte auf 95 Jahre?, 18.07.2008
Die EU-Kommission schlägt eine Verlängerung der Schutzrechte für Tonaufnahmen von 50 auf 95 Jahre vor, siehe News-Artikel vom 18.07.2008. Was haltet ihr davon?

Thomas Wagner
coverinfo.de-Redaktion
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.08.2008, 21:36
Beitrag #2
RE: Artikeldiskussion: Verlängerung der Musikrechte auf 95 Jahre?, 18.07.2008
Ich denke, dass man mit einem 50 Jahre alten Song keinen großen Reibach mehr machen kann. Nach so langer Zeit darf man die Lieder ruhig der Allgemeinheit zur Verfügung stellen.
Wie ist das denn eigentlich rechtlich? Wenn ich ein paar Songs der Comedian Harmonists aus den 30ern haben möchte und von Internet keine Ahnung habe: Wo bekomme ich die Lieder denn her? Letztendlich muss ich mir ja doch die CD kaufen und die Plattenfirma verdient daran, obwohl sie keine "Rechte" mehr an der Musik hat, oder wie?

So ganz verstehe ich es noch nicht...

Gruß, Torsten

Music was my first love - and it will be my last

http://www.tower-online.de
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.08.2008, 14:52
Beitrag #3
RE: Artikeldiskussion: Verlängerung der Musikrechte auf 95 Jahre?, 18.07.2008
Die Plattenfirma hat nach Ablauf von 50 Jahren nach dem Veröffentlichungsjahr keine Rechte mehr an der Aufnahme. Der Urheber bzw. seine Erben haben aber bis 70 Jahre nach dem Todesjahr des Urhebers Rechte an der Musik bzw. dem Text.

Daher wären die meisten Songs der Comedian Harmonists vermutlich noch nicht gemeinfrei. Denkbar wäre aber, dass jemand aus einer Aufnahme der C. H. ein Sample übernimmt, das nicht die Urheber-, sondern nur die - schon abgelaufenen - Leistungsschutzrechte berührt. Das könnte zum Beispiel ein Schrei, ein Lachen oder dergleichen sein.

Eine Plattenfirma, die heute C.-H.-Songs vertreibt, wird noch Tantiemen an die Urheber zu zahlen haben, aber eben nicht mehr an die Sänger.

Thomas Wagner
coverinfo.de-Redaktion
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.12.2014, 20:22
Beitrag #4
RE: Artikeldiskussion: Verlängerung der Musikrechte auf 95 Jahre?, 18.07.2008
Ich denke, dass man mit einem 50 Jahre alten Song keinen großen Reibach mehr machen kann. Nach so langer Zeit darf man die Lieder ruhig der Allgemeinheit zur Verfügung stellen?

sofi
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Impressum | Forumregeln | coverinfo.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation